Test Saugroboter AEG RX9

Ich durfte den Saugroboter im Rahmen eines Produkttestes testen.

Der Saugroboter war super verpackt, macht einen sehr edlen Eindruck. Es war sogar einer Baumwollhülle verpackt. Sowas kenn ich bisher nur von teuren Handtaschen :-) Die Installation war super einfach, App runterladen, einschalten... Bis dahin alles prima. Leider hat er dann nicht funktioniert. Er hat sich eingeschaltet, aber einfach nicht bewegt. Der Herr, der mich dann am telefonischen Kundendienst beriet war super! Er hat sich wirklich bemüht zu helfen und auch von sich aus angerufen und mir auch eine Ersatzlieferung angeboten. Vorher hat er mir allerdings noch einen Tipp gegeben, wie man den Roboter praktisch resettet. Das hat dann funktioniert. Ich verstehe nur nicht, warum das nicht auch in der Bedienungsanleitung angegeben ist. Dann hätte ich das selbst machen können.

Also dann ging es los. Ich muss sagen, ich finde den Sauger gar nicht so laut. Mein normaler Sauger ist viel lauter. Das Saugergebnis ist sehr gut. Ich habe zwei Freigängerkatzen, von daher immer mit Sand und Haaren zu kämpfen. Der AEG RX9 saugt sehr gründlich. Er bleibt nirgends hängen, sondern sucht sich seinen Weg. Auch wenn es manchmal so aussieht, als würde er sehr konfus fahren... Und er sieht halt auch echt stylish aus!

Die Akkulaufzeit ist nicht sehr lange. Ca. 40 Minuten. Mein Wohnzimmer/ Küche schafft er auf einmal nicht, aber dann fährt er halt in die Ladestation und macht später weiter.

Meine Katzen waren am Anfang etwas skeptisch, aber haben sich jetzt damit arrangiert, dass da so ein Ding durch die Wohnung fährt. Also alles bestens. Bin sehr zufrieden und kann den Sauger auf jeden Fall weiterempfehlen.

 

Ob ich allerdings 1.299 Euro dafür ausgeben würde, weiß ich noch nicht so wirklich. Das ist schon sehr viel Geld...